ZOOM.Segen

Keine Präsenzgottesdienste in der Kirche. Da fehlt etwas - nicht nur Musik und Gebet, Predigt und ein Bibeltext. Sondern vor allem die Begegnung. Wir haben bei Familiengottesdienste und im Kindergottesdienst die Erfahrung gemacht, dass wir uns in einer gemeinsamen Videokonferenz tatsächlich auf eine andere Art "begegnen" können. Das wollen wir jetzt auch am Sonntagabend wieder ausprobieren:

Am 7. März laden wir wieder zu einem ZOOM.Segen ein - um 18 Uhr feiern wir zwischen alter und neuer Woche eine gemeinsame Abendandacht, sind per Videokonferenz dabei, wenn in Resse, Bissendorf oder Elze eine Kerze entzündet wird und nehmen ein paar Gedanken mit in diese Woche. Und eine Melodie. Wenn Sie Lust haben, am Sonntagabend dabei zu sein - dann finden Sie am Sonntag hier den Link zu unserer Videokonferenz (ab 17.30 Uhr!)

 

Wenn Sie ZOOM noch nie benutzt haben:

Bei ZOOM handelt es sich um eine Videokonferenzsoftware. Sie können an einer Zoomkonferenz entweder über ihren Internetbrowser (Firefox, Explorer, Safari etc. ) teilnehmen - oder Sie installieren das Programm. Sie müssen sich für die Teilnahme an einer Videokonferenz nicht registrieren und kein Abonnement o.ä. abschließen. Wir empfehlen, die Zoom-Software zu installieren - wenn das auf ihrem Gerät noch nicht erfolgt ist, werden Sie danach vermutlich automatisch gefragt: So ist die Bedienung komfortabler.

Dafür benötigen Sie:

  • Eine Internetverbindung
  • Einen Computer mit Mikrofon und Kamera ODER ein Tablet ODER ein Smartphone

Dann klicken Sie auf den oben (ab Sonntag) aufgeführten Link. Sie müssen dann das Mikrofon und die Kamera noch freigeben - sonst können wir Sie nicht hören und sehen.

Auf der Website der Evangelischen Erwachsenenbildung finden Sie dazu ein Erklärungsvideo. Hier.